Terminvereinbarung


bitte vorzugsweise per Telefon, ggf. auch per Email oder SMS.

 

Während der Gespräche mit Patienten stelle ich das Telefon auf lautlos um ungestört arbeiten zu können.

Ich bitte daher um Verständnis, wenn ich nicht immer sofort erreichbar bin.

Bitte hinterlassen Sie mir eine kurze Nachricht oder ein SMS. Ich rufe Sie dann zurück.

Eine Möglichkeit zur Online-Terminvereinbarung wird an dieser Stelle in Kürze verfügbar sein.

Terminabsage und -verschiebung


Jeder möchte gerne einen Termin so bald wie möglich.

Trotz dichtem Terminkalender müssen Patienten jedoch manchmal lange auf einen Termin warten.

 

Aus Gründen der Fairness bitte ich daher um zeitgerechte Absage bzw. Terminverschiebung, damit noch kurzfristig andere dringliche Anfragen eingeschoben werden können.

Bei zu kurzfristigen Absagen ist das nicht mehr möglich.

Da pro Termin üblicherweise eine ganze Stunde eingeplant ist, kann der nächste Patient nicht einfach "nachrücken" wie etwa in einer Hausarztordination mit vollem Wartezimmer.

Bei zu kurzfristigen Absagen bleibt somit eine volle Stunde ungenutzt, über die sich ein anderer Patient gefreut hätte.

Dies wird oft nicht bedacht.

In letzter Zeit ist leider ein Trend zu oft sehr kurzfristigen Absagen bemerkbar. Es gilt daher ab sofort:

  • Absagen sind bis spätestens 48 Stunden vor dem Termin möglich
  • Absagen innerhalb von 48 Stunden: 50% Storno
  • Absagen innerhalb von 24 Stunden oder bei Nichterscheinen zum Termin: 100% Storno
  • Termine an einem Montag müssen bis spätestens 08:00 Uhr am Freitag vorher abgesagt werden, ansonsten muss der Termin in Rechnung gestellt werden.

Ausnahmen nur im Krankheitsfall gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes.